ACHTUNG: bitte beachten Sie unsere neuen eSERVICES: online Terminvereinbarung und Bestellung von Folgerezepten

Aktuelles

Informationen und aktuelle Meldungen aus der Praxis der Internisten und Hausärzte
Dr. Neuwirth, Bose, Küper und Dr. Mayer in Oberursel

Winterzeit ist Grippezeit

Mit dem aktuellen Grippeimpfstoff können Sie sich vor der Grippe schützen.

In unserer Praxis können Sie sich impfen lassen nach Vereinbarung:

Für eine Grippe-Impfung in unserer Praxis melden Sie sich nur noch online hier über unseren Anmeldebogen an:

Eigenbluttherapie zur Stärkung des Immunsystems

Die Grippeimpfung schützt leider nur vor der "echten" Grippe (Influenza).

Um das Immunsystem zu unterstützen und sich in den Herbst- und Wintermonaten besser gegen die "banalen grippalen Infekte" wehren zu können, raten wir zur Durchführung einer Eigenblut-Kur. Bitte sprechen Sie uns darauf an!

Herbstferien/ Impfwoche

In den Herbstferien ist unsere Praxis vom 18.10.21 bis 22.10.21
nur für Impfungen geöffnet
.

In akuten Erkrankungsfällen vertreten uns in dieser Woche:

Dres. Nitzsche - Liebfrauenstr.3 - Tel. 06171 56080

Dr. Krüger – Rathausplatz 7 - Tel. 06171 55272

Dr. Kriszeleit- Lindenstrasse 19 - Tel. 06171 57402

Dres. Richter & Nolting
Weißkirchenerstr. 112 – Tel. 06171 71733

Ab 19 Uhr wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst in den Hochtaunuskliniken Bad Homburg unter der Tel. 116 117

Ab dem 25.10.21 sind wir wieder für Sie da!

Praxisorganisationstage

Sehr geehrte Patienten,

unsere Praxis wird am Freitag, den 29.10.2021 wegen eines Praxisorganisationstages geschlossen bleiben.

Folgende weitere Termine stehen bereits fest: 26.11.2021

In dringenden Fällen vertritt uns:

Praxis Dr. Nitzsche
Liebfrauenstrasse 3
Tel.: 06171 56080

 

In Notfällen außerhalb unserer Sprechzeiten:

Der ärztliche Notdienst ist für Sie da:
täglich von 19:00 Uhr bis 6:00 Uhr
Freitag 19:00 Uhr bis Montag 6:00 Uhr
sowie am Tag vor Feiertagen ab 18 Uhr bis 6 Uhr am Tag danach.

Zeppelinstraße 20
61352 Bad Homburg
Tel.: 116117

Zwischen 6:00 und 8:00 ist der diensthabende Arzt über den Telefonisten des ärztlichen Notdienstes unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.

Warum ist mein Medikament nicht lieferbar?

Fragen Sie sich derzeit auch, warum ein Medikament, was Sie vielleicht seit Jahren einnehmen, derzeit vom gewohnten Hersteller oder in der gewohnten Dosierung nicht lieferbar ist?

Dies ist eine für alle Beteiligte (Patient, Apotheke, Arzt) unsägliche Situation, deren Lösung für Sie und uns einen erheblichen Aufwand bedeutet.

Aber warum ist das so?

Mit den unten angefügten links könne Sie sich einen Überblick verschaffen, warum das so ist, und was z.B. das Gesundheitsministerium gedenkt, dagegen zu tun.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106658/Zahl-der-Lieferengpaesse-bei-Arzneimitteln-deutlich-angewachsen

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/gesellschaft/medikamente-knappheit-verschaerft-sich-100.html

https://www.bpi.de/de/alle-themen/lieferengpaesse

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/meldungen/2019/lieferengpaesse-arzneimittel.html